Ich

Olaf Krey (*1977)
Olaf Krey (*1977)
KU, 5. dan

Solang du Selbstgeworfnes fängst, ist alles
Geschicklichkeit und läßlicher Gewinn -;
erst wenn du plötzlich Fänger wirst des Balles,
den eine ewige Mit-Spielerin
dir zuwarf, deiner Mitte, in genau
gekonntem Schwung, […]:
erst dann ist Fangen-Können ein Vermögen, –
nicht deines, einer Welt.

R. M. Rilke. Die Gedichte 1922 bis 1926 (Muzot, 31. Januar 1922)

… bin Olaf Krey und betreibe diese Seite.

Ich bin seit 20 Jahren Schüler und auf dem Weg des karatedô, der 1992 in einem Berliner goju und kobudô dôjô begonnen hat. Seit 1998 bin ich McCarthy Senseis Schüler und trainiere vorwiegend koryû uchinâdi und yamaneryû kobujutsu. Im Jahr 2003 habe ich an seinem Studiengang „Diploma of Martial Arts Instruction“ am Australian College of Natural Medicine in Brisbane, Australien teilgenommen und mit einer Renshi-Lizenz graduiert. Seitdem vertrete ich McCarthy Sensei in Deutschland, unterstütze den Wechsel bzw. begleite die Entwicklung interessierter dôjô zum und im KU und gebe auf Anfrage Seminare.

Ansonsten habe ich alle Hände voll damit zu tun, meine eigene Übung auf dem Weg (oder das, was ich als solchen betrachte) zu halten. Insbesondere fehlt es mir an Zeit für klein- oder großkarierte Verbandspolitik oder Personenkulte.