Yudanshakai 2017 – Schierke, 4./5. März

Wieder geht eine Tradition den Bach runter, diesmal die, dass das Yudanshakai immer an verschiedenen Orten stattfindet. Stattdessen also Schierke zum Zweiten. Allerdings war der Brocken vor der Tür auch diesmal die Reise wert. Trainingseinheiten – auch Dank Sven und Dinah (DANKE!), der Versuch die Bowlingkugel zu bewegen, ohne sie sich auf den Zeh fallen zu lassen, ein Auf- und Abstieg auf den und von dem Brocken mit ein paar Kataeinlagen, ein gemütliches Lagerfeuer, ernste und weniger ernste Gespräche und Diskussionen, ein Gläschen Wein, zu wenig Schlaf …




… und dann noch ein Abschlussessen, bei dem ich ich der einen Minute neben Dinah saß und in der nächsten neben der höchstqualifizierten KU-InstruktorIN der Welt. Wooohoooo!!!

Nun gibt es also drei Renshi in Deutschland. Neben Dirk Thesenvitz sensei sind das Hendrik Felber (sandan) schon seit 2016 und eben Dinah Kretschmer (yondan) seit 2017. Euch beiden: Herzlichen Glückwunsch zu dieser hochverdienten Anerkennung!!

Ein Kommentar auf “Yudanshakai 2017 – Schierke, 4./5. März

  1. Mein Hochachtung und Respekt an Hendrik und Dinah. Herzlichen Glückwunsch!!! Danke das Ihr stets Eurer Wissen mit uns teilt. Ihr seid eine echte Bereicherung für uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.