Advent 2020

Advent 2020

Jaja, 2020 das Koronajahr – furchtbar und 2021 wird sicher nicht besser … Nun ja, Gejammer beiseite.

“There is no such thing as luck – only opportunity that meets preparation.” So lautet eine meiner Mitschriften aus den college lectures und bei aller Halbwahrheit, die sich dahinter verbirgt, verweist der Ausspruch – von dem ich nicht weiß, woher Sensei ihn hatte – eben doch zur Häfte auf eine Wahrheit. Also, bessere Vorbereitung bitte, statt Jammern 😉

Vorbereitet in besonderer Weise waren in diesem Jahr Dinah und Sascha, die uns unabhängig voneinander die Adventszeit versüßten: Dinah, indem Sie ein KU-Zoom- Online-Pub-Quizz initiierte und so am 8.12. für ein paar gemeinsame Stunden sorgte und Sascha, indem er zu einem do-it-yourself Weihnachtskalender aka AdventsKATAlender aufrief. Es entstand eine Kata, die aus je einer Sequenz pro beteiligter Akteur*in besteht. Der Name der Kata: Musubi Ken,  結拳 – The bonding fist.

Anders Hasson (KU Sweden) schreibt dazu — und besser hätte ich es auch nicht sagen können:

By doing these videos every day we are creating a bond, something to keep us together, something to lighten the tunnel a little for the very dark time in our lifes. I was very, very impressed by this and it reminds me to something Hanshi often has mentioned: “Kata is more than the sum total of its individual parts.” This becomes very clear with this kata. It is not just a bunch of moves. It is a bond that is created, a bond between us doing this, and it is a bond that hopefully will remain for years to come. Every time when this kata will be performed we will remember this bond. 

Nicht nur, dass die Produkte für sich toll sind, mich freut insbesondere, dass es zwei Akteure gibt, die etwas auf die Beine stellen – für die ganze KU-Germany-Familie (inklusive des (abtrünnigen) Schwedens). Vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*